SELF RESCUE DIVER 

(Selbstrettung) 

 

Der Self Rescue Diver Kurs ist ein Kurs in dem der Taucher Selbstrettungsfertigkeiten erlernt um im Notfall nicht auf seinen Buddy angewiesen zu sein. Die meisten der Tauchgänge werden "Solo" durchgeführt ohne dass der Betroffene es merkt. Wenn ein Buddy neben dir taucht bedeutet das noch lange nicht dass du dich auf ihn auch in einer kritischen Situation verlassen kannst. Solotauchkompetenz besitzen und im Buddysystem tauchen ist die beste und sicherste Form des Tauchens.

Wenn ein Erwachsener, der nicht in der Lage ist unter Wasser auf sich selbst aufzupassen, einen Tauchpartner zugeteilt bekommt und für diesen noch Mitverantwortung übernehmen soll ist das mehr als paradox – es ist gefährlich.

Self Rescue Diving bedeutet nicht zwangsläufig Alleintauchen. Durch die Self Rescue Diver Ausbildung ist es dem Taucher möglich auch in extremen Situationen die Ruhe zu bewahren. Im diesem Kurs lernst du so gut wie alle eventuell beim Tauchen auftretenden Probleme selbständig zu lösen.

Viele Tauchzwischenfälle gingen schief nur weil sich ein Taucher auf seinen Buddy verlassen hat und dann verlassen war als er seinen Buddy gebraucht hätte.

Diese Stufe der Ausbildung erfordert dass der Kandidat mit dem Medium Wasser und seiner Ausrüstung bestens vertraut ist. Der Kurs-teilnehmer muss Exzellente Erfahrung in den Bereichen Tarierung, Tieftauchen, Nachttauchen, HLW und Erste Hilfe mitbringen.

Self Rescue Diver  

Teilnahmevoraussetzung:

  • Rescue Diver, DAN O2 -Provider,18 Jahre (70 TG.)
  • medizinische Tauchtauglichkeit

 

Leistung: Techniken und Verfahren der Selbstrettung, Theorie/Praxis Workshop

 

Gruppenkonditionen: auf Anfrage

 

 

Wir bieten dir eine Kursbestpreisgarantie!!!

 

 

Die Kurszeiten sind flexibel, egal ob Berufstätige, Studenten oder Urlauber. Wir bieten ständig Kurse an; vormittags, nachmittags, Wochenende, Intensivkurse, auch Einzelunterricht ist möglich. 

 
TSZ Copacapana Copyright 2020