DAN

 

 

Divers Alert Network

 

Es waren die leidvollen Erfahrungen mit unzureichend behandelten Tauchunfallopfern, die 1980 in den USA und EUROPA  führende internationale Tauchmediziner dazu bewogen haben, eine unabhängige, gemeinnützige „not for profit“ Organisation für die Sicherheit beim Tauchsport zu gründen.

DAN steht für Divers Alert Network – ein einzigartiges Netzwerk für die Tauchsicherheit. Dies umschreibt kurz und knapp den DAN-Gedanken, der von Anfang an über allem stand: Tauchunfallvermeidung und Tauchunfallmanagement. Als Wissenschaftler und Universitätsprofessoren hatten sie erkannt, das Tauchunfallmanagement Spezialwissen erfordert, das im allgemeinen innerhalb normaler medizinischer Notfalleinrichtungen nicht zur Verfügung steht.

Ursprünglich wollte DAN lediglich Tauchunfälle den zuständigen Druckkammern zuweisen und wissenschaftliche Auswertungen der Unfallursachen sicherstellen. 1980 waren es noch ca. 600 telefonische Beratungen, 1992 waren es bereits ca. 13000 Die Mitgliederzahl wuchs insbesondere nach  der Einführung einer genau auf den Sporttaucher zugeschnittenen Mitgliedschaft schnell an. Sie beinhaltet neben den Grundleistungen auch einen Versicherungsschutz gegenüber den hohen Transport- und Behandlungskosten in Folge eines Tauchunfalls.

DAN´s Auftrag ist der Betrieb und Erhalt eines Internationalen Netzwerks von Notrufzentren, die 24 Stunden täglich besetzt sind und für jeden Taucher an jedem Platz der Welt im Notfall sachkundige Hilfe gewährleisten können.

DAN gibt tauchmedizinischen Rat, 2003 waren es weit über 25000,  forscht im Rahmen der Tauchsicherheit, organisiert Kurse und Seminare mit dem Ziel, das Wissen und Verantwortungsbewusstsein von Sporttauchern zu verbessern. Zudem unterstützt DAN hyperbare Therapieeinrichtungen in Entwicklungsländern finanziell und technisch.

 

Wir bilden das gesamte DAN Provider und DAN Instructor

Ausbildungsprogramm aus.

 DAN Provider         DAN Training             DAN ITC

TSZ Copacapana Copyright 2017